Aktuelles

Neue Regelungen beim Gottesdienstbesuch

Neues zu beachten

Ab diesem Samstag/Sonntag (10-11. Oktober) entfällt die vorherige telefonische Anmeldung für einen Gottesdienst. Stattdessen werden beim Betreten der Kirche Anmeldezettel ausgeteilt, die vor Ort ausgefüllt werden. Das neue Verfahren macht den spontanen Gottesdienstbesuch wieder möglich. Allerdings entfällt damit auch die Garantie, einen Platz zu bekommen – wie sie bisher durch die vorherige Anmeldung gegeben war.

Weiter zu beachten sind folgende Regelungen:
  • An einem Platz dürfen auch zwei und mehrere Personen sitzen, wenn sie derselben Hausgemeinschaft angehören.
  • Die Personen des Ordnerdienstes haben Anweisung, den Einlass zu beenden, wenn alle Plätze belegt sind. Es empfiehlt sich also, rechtzeitig zum Gottesdienst zu kommen, max aber 30 Minuten vor Beginn.
  • Nach wie vor besteht die Verpflichtung, Name, Adresse und Telefonnummer der Gottesdienstbesucher festzuhalten. Die Daten müssen 4 Wochen lang aufbewahrt werden und werden anschließend gelöscht. Zukünftig bekommen die Gottesdienstbesucher beim Betreten der Kirche pro Platz einen Meldezettel ausgeteilt. Dieser soll in der Bank ausgefüllt und beim Verlassen der Kirche abgegeben werden. Es besteh auch die Möglichkeit den Zettel vom Ordnerdienst auszufüllen. Es empfiehlt sich, einen eigenen Kugelschreiber mitzubringen.
  • Die üblichen Hygieneregeln behalten Geltung: Beim Betreten und Verlassen der Kirche ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Beim Betreten der Kirche sollen die Hände desinfiziert werden.
Gottesdienste unter der Woche

Wir laden Sie auch herzlich zu unseren Werktags-Gottesdiensten ein: dienstags und donnerstags um 9.00 Uhr in Zwingenberg und freitags um 18.00 Uhr in Fehlheim. Bitte beachte Sie dazu die Termine auf unsere Homepage.