Aktuelles Das geistliche Wort

Aktion „24 Wege durch den Advent“

Ankunft

Im Dezember 2013 durfte ich eine besondere Ankunft erfahren. Meine Ankunft
in den Pfarrbüros der Gemeinden von Fehlheim und Zwingenberg. Nachdem ich bereits im November von Monika Elgert und Irmgard Becker in die Gefilde des Büroalltags eingeführt wurde, begann ich am 1. Dezember 2013 meine Arbeit als Pfarrsekretärin in der Pfarrgruppe. So viel Neues und Unbekanntes. Es schwangen Vorfreude, aber auch Unsicherheit mit. Schaffe ich das alles? Der Arbeitsumfang im Pfarrbüro ist ja so umfangreich. Ich konnte meine Vorgängerinnen noch lange Zeit bei Unklarheiten fragen. Immer und immer wieder rief ich Beide an und machte mich schlau. Wenn es sein muss, mache ich das auch noch heute.
Auch die Ankunft im Pfarrteam wurde mir leicht gemacht. Vom ersten Arbeitstag an war ich ein Teil davon. Das hat mir den Einstieg ins Arbeitsleben sehr erleichtert. Ankommen und angenommen werden ist so wichtig. Das durfte ich auch bei unseren Küstern, den Mitgliedern der Pfarrgemeinderäte und Verwaltungsräte, der vielen anderen Gruppen und Menschen der Gemeinden erfahren. Mir tat es sehr gut, dass viele Menschen auf mich zugekommen sind, um mich in meiner Arbeit zu unterstützen.

In all den 7 Jahren, in denen ich jetzt hier arbeite, haben sich ganz wichtige, persönliche und enge Freundschaften und Kontakte entwickelt. Das ist mir sehr wichtig. Ich danke allen, die mich bisher auf diesem Weg begleitet haben!
So war Weihnachten 2013 für mich etwas ganz Besonderes in zweierlei Hinsicht:
das Fest der Geburt Jesus Christus und das Geschenk meiner Ankunft in den Gemeinden unserer Pfarrgruppe.

Geschrieben von Cornelia Lulay, Pfarrsekretärin