Aktuelles

Gemeinden veranstalten Friedensgebet

Ökumenisches Friedensgebet

Die Katholische Pfarrei Mariae Himmelfahrt Zwingenberg, der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) sowie die Evangelische Kirchengemeinde Zwingenberg laden ab dem morgigen Mittwoch, 2. März, angesichts des Überfalls von Russland auf die Ukraine zu einem täglichen Friedensgebet ein.

Im Garten des Gemeindehauses

Wie Initiator Philipp Becker, Mitglied des Evangelischen Kirchenvorstands und des Gottesdienstausschusses der Evangelischen Gemeinde, erläutert, findet das Friedensgebet an jedem Tag – außer Sonntag – ab 18 Uhr im Garten des Gemeindehauses der Protestanten (Darmstädter Straße 22, Eingang Walter-Möller-Straße) statt. „Das Ganze soll zirka 15 Minuten dauern und aus einem stillen Gedenken, einem Bibelwort und der Möglichkeit zum Gebet bestehen“, so Becker weiter: „Wir wollen für die Menschen und gegen den Krieg einstehen.“

Das Friedensgebet findet bei jedem Wetter statt. Abhängig vom Fortgang der Ereignisse in der Ukraine wäre eventuell auch ein wöchentlicher Wechsel des Veranstaltungsortes mit der Katholischen Gemeinde denkbar, zunächst bleibt es jedoch beim Treffpunkt Evangelisches Gemeindehaus.