Firmung

In der Firmung werden wir durch die Gabe des Heiligen Geistes zu einem christlichen Leben befähigt und gestärkt. Normalerweise empfangen Jugendliche im Alter von 15-16 Jahren (9. Schuljahr) dieses Sakrament, welches sie zum mündigen Christen macht und dann zum Patenamt befähigt.

Ablauf der Firm-Vorbereitung

Jedes Jahr wird für interessierte Jugendliche in unserer Pfarrgruppe ein ca. 6-monatiger Firmkurs angeboten, den Gemeindereferentin Stefanie Karas, Pfarrer Äneas Opitek und ehrenamtliche GruppenleiterInnen leiten. Schwerpunkt dieser Vorbereitung auf die Firmung ist ein gemeinsames verlängertes Wochenende (Do – So). Dazu finden über diesen Zeitraum verteilt ein paar wenige Doppelstunden bzw. halbe Vorbereitungtage statt. In verschiedenen kleinen Projekten haben die Jugendlichen außerdem die Möglichkeit, soziale Einrichtungen wie z.B. ein Altersheim, einen Kindergarten, die Tafel oder ein Hospiz kennenzulernen. Regelmäßig angebotene und dem Alter entsprechende Gottesdienste, eine Fahrradtour und ein Besuch der Jugendkirche Jona in Frankfurt runden den Firmkurs ab.

Firmung aktuell

  • Die Jahrgänge Juli/August 2005/2006 und 2007 werden nach den Sommerferien 2021 eingeladen bei der Firmvorbereitung teilzunehmen. Dazu wird schriftlich eingeladen werden.

Die Firmung im Jahr 2022 wird durch Domkapitular Hans-Jürgen Eberhardt vorgenommen und  findet am Samstag, den 11. Juni 2022 voraussichtlich in zwei Gruppen (je nach Corona-Situation) um 15.00 Uhr und 17.00 Uhr in Fehlheim, in der Kirche St. Bartholomäus statt.

Anfragen zur Firmung können sie gerne telefonisch oder per E-Mail an Gemeindereferentin Frau Stefanie Karas Tel. 06251-9369460 und Pfarrer Äneas Opitek Tel. 06251-71229 stellen.

Katholisch für Anfänger: Was bedeutet die Firmung?

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

    captcha